TULP verhilft dem neu gegründeten Kompetenzzentrum Ländliche Entwicklung zu seinem erfolgreichen ersten großen Auftritt in der Öffentlichkeit.

Von vorne erzählt: Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, innovative Ansätze in der ländlichen Entwicklung zu fördern, zu verbreiten, und so die ländlichen Regionen Deutschlands als attraktive und lebenswerte Lebensräume zu erhalten. 2015 hat die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung für die Durchführung der Förderpläne ein neues Referat gegründet: das Kompetenzzentrum Ländliche Entwicklung.

Auf der Grünen Woche in Berlin will sich das Referat zum ersten Mal einer breiten Öffentlichkeit präsentieren und sein Konzept rund um das Thema „Mehrfunktionshaus“ vorstellen.

Für den Messeauftritt wollen wir, dass die Besucher das Mehrfunktionshaus tatsächlich begehen können. Wobei nicht das Haus im Vordergrund stehen soll, sondern seine Funktionen: >> Mehrfunktionshäuser vereinen verschiedene Funktionen der Nahversorgung und Daseinsvorsorge unter einem Dach. Dies können z.B. ein Lebensmittelgeschäft, das Postamt, die Gaststätte oder die Arztpraxis sein.<< Die Messearchitektur wird also zum Symbol eines Hauses, und stellt verschiedene Bereiche wie Dorfcafé, Postamt und Jugendraum realistisch dar. Der weiß und ruhig gehaltene Messestand fällt besonders auf, in der sonst so bunten Messehalle.

Kompetenzzentrum
Ländliche
Entwicklung
Das Mehrfunktionshaus