CLIMATE
CHANGE
MINDS

Im Rahmen der Bewerbung um den Sitz des Green Climate Fund entsteht die Wanderausstellung CLIMATE-CHANGE-MINDS. Elf Künstler aus Europa, Lateinamerika und Afrika präsentieren ihre Sicht auf den Klimawandel. Ohne auf dessen Ursache einzugehen, wirft die Ausstellung einen metaphorischen Blick auf das Problem und die Herausforderungen für die Lebenswelt der Menschen.

Die Kunstprojekte sollen ein Umfeld bieten, in dem die interessierte Öffentlichkeit weltweit mit verschiedenen UN-Vertretern und Klima-Experten ins Gespräch kommen kann. Darüber hinaus soll die Ausstellung für Bonn als Sitz des Green Climate Fund werben.

X