Talk

Eat

Drink

Listen

14/0318

08:30 open door

09:00 10:00

Paradoxon China

Wir wollen unsere Aufmerksamkeit auf die Widersprüche Chinas lenken. China entwickelt sich zum globalen Innovationstreiber. Doch was bedeutet das? Entscheidet sich unsere Zukunft im Reich der Mitte?

Die Journalistin Xifan Yang und die Wirtschaftssinologin Dr. Sabrina Weithmann helfen uns, mit ihren Impulsvorträgen, gedanklich in ein Land einzutauchen, das mit seinen Widersprüchen irritiert, provoziert und fasziniert. Löschen wir alle Klischeebilder aus unseren Köpfen, und versuchen wir das PARADOXON CHINA zu verstehen.

Sprecher

Xifan Yang – Journalistin

Was wissen wir über China?
China ist ein Land der Widersprüche: sozialistisch und turbokapitalistisch, als Überwachungsstaat gefürchtet und als Zukunftsinnovator gepriesen, Umweltsünder und Klimaretter zugleich - wie passt das zusammen? Und wie blicken wir Deutschen auf dieses komplexe Land?

Xifan Yang wurde in einer mittelgroßen Industriestadt in der chinesischen Provinz Hunan geboren. Im Alter von vier Jahren kam sie nach Deutschland und ging in Freiburg im Breisgau zur Schule, viele Sommerferien verbrachte sie in China. An der Ludwig-Maximilians-Universität München studierte Xifan Yang Psychologie, nebenbei arbeitete sie beim Jugendmagazin der Süddeutschen Zeitung, jetzt.de.
Nach einer Ausbildung auf der Deutschen Journalistenschule in München, Praktika im Stern-Auslandsbüro Shanghai und bei NEON, zog sie 2011 nach Shanghai, um als freie Korrespondentin aus China und Asien für deutschsprachige Medien zu berichten. Sie spricht Chinesisch als Muttersprache und schreibt über Themen aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur. Seit Anfang 2016 lebt Xifan Yang wieder in München wo sie bis Ende 2017 als Redakteurin beim SZ Magazin arbeitete. Seit 2018 ist sie China-Korrespondentin der ZEIT.

Dr. Sabrina Weithmann – Weithmann Consulting

NOCH eine Kuckucksuhr für China?!? – Vom (Un)Sinn des Wachstums
Die Entwicklung Chinas birgt eine Vielzahl amüsanter Beispiele, um den Homo Oeconomicus selbstkritisch in Frage zu stellen. Der Vortrag bietet eine lebhafte Reise in die Paradoxe wirtschaftlichen Wachstums. Gleichzeitig werden Sie mit viel Selbstironie darauf vorbereitet, dass Innovation „made in China“ bald unseren Alltag bestimmt.

Dr. Sabrina Weithmann ist Wirtschaftssinologin und promovierte am Lehrstuhl China Business and Economics der Universität Würzburg. Sie ist außerdem Gründerin von Weithmann & Partner, einer Beratung für China-Expertise und fokussiert sich dabei auf die strategische Beratung und Coaching von Unternehmen zu politischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen. Davor arbeitete Sabrina Weithmann bei einem führenden Beratungsunternehmen, verschiedenen internationalen Organisationen sowie einem Start-Up in der Energiewirtschaft.

Archiv

13/0319
17/1118